kwendasafari

geführte Safaris in die Wildnis Afrikas

4x4 Namibia

Safari Steckbrief:
 
Start: Windhoek
   
Ende: Windhoek
   
Länder: Namibia
   
Dauer: 15 Tage
   
Profil: Die "4x4 Namibia" konzentriert sich auf die entlegenen und nur schwer zugänglichen Regionen im Norden und äussersten Nordosten Namibias.

Sie navigieren auf abenteuerlichen Routen durch oft menschenleere Gebiete und stoßen dabei in atemberaubende Landschaften vor mit hervorragender Gelegenheit, wilde Tiere zu beobachten.

Ein Geländewagen ist ein absolutes "Muß“ für diese Strecke und jeder Teilnehmer bekommt die Chance, sein fahrerisches Geschick unter Beweis zu stellen und zu verbessern.
   
kwenda6.jpg

Die Routenführung:

Schnell ist die Hauptstadt Windhoek hinter sich gelassen und es geht nördlich nach Twyfelfontein und zum Brandberg, wo es grandiose Felsmalereien der Buschmänner zu entdecken gibt. Offenes Gelände, Dünen und Felslandschaften wechseln sich ab und bringen uns immer tiefer ins Damaraland hinien, Heimat des hier sehr seltenen Spitzmaulnaßhorns.

Noch weiter nördlich, im riesigen Kaokoveld, durchqueren wir das das Stammesgebiet der Himba und erreichen schließlich den Kunene River, den Grenzfluß zu Angola. Nördlicher in Namibia geht es nun nicht mehr. Besonders beeindruckend sind hier die Epupa Wasserfälle, die zur Übernachtung inmitten der Wildnis einladen.

Den Kunene stromaufwärts geht es dann auf nur für Allradfahrzeuge befahrbare Pisten zu den imposanten Ruacana Falls, die hier 120m tief in eine 700m breite Schlucht stürzen.  Schließlich erreicht man den Etosha National Park den sicher bekanntesten Nationalpark in Namibia, wo sich unter Führung auch gut eine Pirschfahrt bei Nacht unternehmen läßt.

Nach Etosha führt und die Route weiter nach Tsumkwe, dem Zentrum der Buschmänner. Bei einer ganz besonderen Pirsch zu Fuß bekommt man viel von ihrem Wissen vermittelt. Weiter dann auf extremen Tiefsandpisten erreichen wir den sehr entlegenen Kaudom Park an der Grenze Botswanas. Flüsse führen hier nur äußerst selten Wasser und haben bizarre Trockenwälder geschaffen.

Ein Höhepunkt zum Ende der Safari bildet dann noch einmal das Ngepi Camp, als eines der besten Camps im südlichen Afrika gewählt und eine grüne Oase am breiten Kavango River. Von hier tritt man nun den Rückweg an, der über das massive Waterberg Plateau führt und einen wieder zurück nach Windhoek bringt, wo diese sehr beeindruckende Safari endet.

Diese Safari ist auf den Namibia Liebhaber zugeschnitten, der in Regionen vorstoßen möchte, die allgemein nur schwer zu erreichen sind. Einsame Landschaftsformen und das Kennenlernen sehr unterschiedlicher ethnischer Gruppen sind bestimmend für diese Safari. Fahrtechnisch ist die Routenführung sehr anspruchsvoll und stellt vielartige Herausforderungen an den Geländewagen Piloten.

 

Termine ab/ bis Windhoek:

2017
 
  11. Februar
bis 25. Februar
29. April
bis 13. Mai
sowie
nach pers. Absprache
         
2017
 
  10. Juni
bis 24. Juni
11. November
bis 25. November
sowie
nach pers. Absprache
 

Preis:  abhängig von der gewählten Reiseoption und Personenzahl - wir bitten um Ihre Anfrage.

 

<< zurück zur Safari Auswahl

 

nach oben
Willkommen über uns Geführte Safaris Land Rover mieten Fahrertraining Anfragen Anschriften Geschäftsbedingungen Kwenda in English